15.05.12

Löa - your personal guide to the city of London ♥



Ihr Lieben, nun ist es mir ja fast ein wenig peinlich, wenn sehe, wie lange es tatsächlich her ist, dass ich diesen Post machen wollte...meine Unterlagen zu meinem Referat hab ich natürlich auch nicht mehr, weshalb ich nun alles neu aus dem Kopf niederschreiben muss (ich markiere Schlagwörte mal dick und fett für die, die nicht alles lesen wollen...wobei - Schande über euch!!) ^^ Aber was solls, ist ja auch für mich eine schöne Reise im Kopf zu all den tollen Ecken, die London einem so bietet - und im Übrigen fliege ich in etwa einem Monat selbst wieder hin ♥ 

So, gehen wir jetzt mal von mir aus - ich komme dann also dort an, wo ich in London immer wohne, im wunderschönen Bezirk Camden, der viel mehr zu bieten hat als nur die berühmten Markets in Camden Town ;) Ich wohne in einer ruhigen Gegend unweit der Tubestation Highgate.


 




In der Nähe des Hauses, wo ich dort wohne, gibts gleich eins meiner ersten Highlights (ist aber wohl nur was für Leute, die eh mal da in der Gegend sind, extra dafür dorthin gurken würd ich nicht unbedingt, aber wenn ihr da seid, schaut mal rein!!) und zwar einen supertollen Charityshop mit 2nd Hand Klamotten, deren Erlös an eine Krebsstiftung geht :) Also - shoppen UND was Gutes tun ;) Der Shop heißt irgendwas mit "Charity" und "Cancer", genau weiß ich es nicht mehr, jedenfalls findet ihr ihn ungefähr  Coleridge Road/Crouch Hill oder Coleridge Road/Middle Lane irgendwo zwischen Tesco und Waitrose - dort habe ich letztes Jahr ein total schönes Kleid und eine ebenfalls wunderschöne Bluse gekauft, für nichtmal 20 Pfund :D So weiter gehts, in Camden kann ich ebenfalls empfehlen: den Highgate Cemetery, der wirklich sehenswert ist - aber Achtung, vorher für eine Führung anmelden, sonst kann man nicht rauf! Kostet um die 5 Pfund. Im Regent's Park (nahe Tubestation Mornigton Crescent) gibts einen knapp 80 Meter hohen Hügel mit Namen Primrose Hill, von dem aus man einen tollen Blick auf London hat. (wie man total gut auf diesem Bild im Hintergrund erkennen kann, lol)







Alle anderen Parks in Camden sind ebenfalls einen Spaziergang wert, wer also eh da lang spaziert, ruhig mal durchschlendern, ansonsten ist aber der Regent's Park schon so das Beste, eben wegen dem Blick :) 

Gut, nun aber mal was aufregenderes, trotzdem bleiben wir erstmal in Camden - ab gehts nach Camden Town! Fahrt mit der Tube bis Chalk Farm und lauft nun die Chalk Farm Road hinunter, irgendwann beginnt der erste der unzähligen Märkte, welcher der Stables Market sein sollte, wenn ich mich recht entsinne. Dort gibt es alles, was man so von diversen Blogs, Magazinen, Fernsehreportagen etc kennt und noch viel mehr, habt genug Bargeld dabei, ansonsten könnt ihr nicht alles kaufen, was ihr haben wollt ^^ Am besten man plant nen ganzen Tag für Camden Town ein, es gibt wirklich viel zu entdecken, lauft einfach immer weiter dem bunten Treiben nach, irgendwann müsstet ihr Tubestation Camden Town bzw Mornington Crescent (die andere ist manchmal zu) rauskommen, aber bis ihr dort seid, habt ihr sicher mal das Bedürfnis, was zu essen. Auf den Märkten gibt es superviel Auswahl, empfehlenswert sind solche Food Boxen, die gibts bei fast allen Ständen und kosten in der Regel 5 Pfund, und man kann sie sich vollpacken lassen mit was man will! Ideal auch zum Teilen, dann kann man auch an mehreren Ständen was kaufen, mh lecker! Dazu solltet ihr einen der frisch gemixten Cocktails genießen, die ebenfalls unweit der Essensstände verkauft werden, damit setzt ihr euch dann am besten auf die berühmten Motorradbänke direkt an den Kanal - gutes Essen, ein leckerer Cocktail und ein super Blick aufs Wasser und lustige Menschen - was will man mehr?!





Wenn ihr euern Tag dort verbracht habt und noch ein wenig Zeit über ist, geht doch gleich noch eine Runde shoppen (so mach ich das zumindest immer ;)), ich fahr von dort aus in einen Primark (für mehr reicht die Kraft dann meist nicht mehr an diesem Tag), entweder in den berühmten in der Oxford Street (Tubestation Marble Arch) oder in einen etwas kleineren, dafür umso leereren in Hammersmith, Tubestation Hammersmith :D Von dort aus dann ab nach Haus, man hat ja schwer zu tragen...Nach einer kurzen Pause, restauriere ich in der Regel nochmal mein Makeup um den Abend mit ein paar Cider oder Bier ausklingen zu lassen - wo? Tja, gute Frage, an die meisten Orte kann ich mich nicht mehr so ganz erinnern ;) In Soho wie auch in Camden gibts eben super Bars und Clubs, wo man feiern gehen kann, aber speziell an einen erinnern kann ich mich nicht mehr, außer an den, mit dem wunderschönen Waschbecken: 




Leider machen in London die Clubs, Bars etc alle sehr früh zu, nichts im Vergleich zu Berlin! Trotzdem kann man immer was finden, wenn man nur will ;) Wenn ich im Juni in London bin, geh ich auf ne richtig coole Party - all night long auf nem Boot mit Elektromusik die Themse langfahren :D Teurer Spaß mit umgerechnet 32€, aber das wird sicher richtig nice! Bangface heißt das ganze, könnt ihr ja mal googlen, gibts nicht so oft im Jahr und ist laut meinem Freund Carl immer "sold out within 10 minutes"..

Wenn ihr dann euern Rausch irgendwann ausgeschlafen habt, startet ihr in einen neuen Tag - was ihr da macht, ist euch überlassen, hier mal noch ein paar Möglichkeiten: Covent Garden (Tubestation Leicester  Square), wo ihr von der Royal Opera,  über den Covent Garden Market bis hin zur St. Pauls Church einiges entdecken könnt. Geht auch mal in die ganzen kleinen Seitenstraßen, dort findet ihr kleine süße Lädchen und Boutiqen. 





Fahrt von dort aus doch gleich weiter Richtung Hyde Park (Tubestation zB Hyde Park Corner oder Marble Arch), dort könnt ihr euch ne Weile im Hyde Park ausruhen, Eichhörnchen füttern oder Enten und vielleicht ein kleines Picknick machen? :) 



Wenn ihr genügend Energie getankt habt, macht euch auf zu einem Shoppingmarathon entlang der Oxford Street (Tubestation Marble Arch)! Primark, New Look, TopShop...alles findet ihr hier. Das berühmte Kaufhaus Selfridges findet ihr ebenfalls auf der Oxford Street - einmal reingehen ist ein Muss. Von der Oxford Street geht irgendwann die Regent Street ab, auch dort kann man noch gemütlich weitershoppen. Unweit von dort hat Vivienne Westwood ihren Laden! Wer sich dafür interessiert, sollte auch da mal reinschneien :) 

Falls ihr die Shopaholic Bücher gelesen habt, erinnert ihr euch vielleicht noch an trendy Fulham? ;) Auch dort lohnt es sich, mal hinzufahren, am besten ihr fahrt bis Tubestation Sloane Square und lauft von dort über den Chelsea Farmers Market bis hin zur Tubestation South Kensington. Auf dieser Route kommt ihr dann an der Saatchi Gallery vorbei und irgendwann auf die Fulham Road, auf der es lauter kleine Shops (schon wieder Shopping!) zu sehen gibt.

Einen Abstecher nach Notting Hill (Tubestation Notting Hill) muss man im Übrigen ebenfalls gemacht haben - dort findet ihr unter anderem den Trödelmarkt auf der Portobello Road. Solltet ihr euch danach die Füße weiter vertreten wollen - der Holland Park ist nur einen Steinwurf entfernt ;) 

Wie bereits oben schonmal angeschnitten müsst ihr nach Soho und China Town! Steigt Leicester Square aus und schlagt euch nach eigenem Belieben durch bis zur Station Piccadilly Circus.  Besucht dort unbedingt mal den New Loon Supermarket in der Gerrard Street. 

Habt ihr noch Zeit, fahrt auch mal nach Mayfair, steigt Green Park aus und schlendert über den Shepherd Market bis zum Roosevelt Memorial und wieder zurück (oder auch weiter, wie ihr wollt ;))

Was ihr euch noch unbedingt anschauen müsst, ist das Victoria & Albert Museum!!! Mein absoluter Liebling!  Dort gibt es Freitagabends Musik und alkoholische Getränke und man kann leicht angeschwipst zur Musik durchs Museum schweben, einfach toll!!!!! Ebenfalls sehenswert sind die Modern Tate, die National Gallery und das Naturkundemusem, generell lohnt es sich, viele Museen zu besuchen, da in London der Eintritt frei ist ;) 

So, ihr merkt, ich wurde zum Ende hin etwas kurzgefasster als noch zu Anfang, aber das liegt daran, dass ich eigentlich nicht so viel Zeit auf diesen Eintrag verplant hatte und nun noch was für meine Prüfungen morgen vorbereiten muss...ich hoffe, dieser Eintrag gibt euch trotzdem einen groben Überblick und ein paar schöne Tipps, wo ihr das nächste Mal so hingehen könnt :) Ich bin mir sicher, ich hab total viel vergessen... ;) Vor allem die üblichen Sightseeingsachen hab ich mal ausgelassen, die kennt ja jeder selbst, bzw der Reiseführer...anbei noch ein paar wenige andere Bilder aus London: 























Kommentare:

  1. oh gott ich will auch endlich mal nach london!! .__.

    AntwortenLöschen
  2. aaaw, London is a roost for every bird! <3
    Schöne Tour und schöne Fotos. :) Von dem Bangface erwarte ich einen Bericht. ^^

    Ich habe selbst fast ein Jahr dort gelebt und habe mich absolut in die Stadt verliebt. Ich finde es nur immer schade, dass alle der Meinung sind, dass das Essen dort grauenhaft ist und deswegen nicht hin wollen. :D Dabei sind doch Fish'n Chips gar nicht mehr das typisch "englische Nationalgericht". -__-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das Essen ist jetzt auch nicht unbedingt mein Fall :P Aber man kann sich ja auch gut selbst versorgen..ansonsten gibts auch inzwischen viele gesündere und leckere und vegetarische Alternativen, diese eine Sushikette "Wasabi" find ich auch top! Günstig und frisch und lecker, und sogar komplett vegetarische Menus :D voll kuhl...

      Löschen
  3. wunderschöne Bilder & ein toller Bericht. Leider war ich selber noch nie da :( muss ich unbedingt mal nachholen, wenn das geld dafür locker sitzt.
    http://littletalksx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bericht auch wenn du etwas gebraucht hast um ihn online zu stellen ;) *lach*
    Kannst du denn auch ein gutes Hostel oder so dort empfehlen? Oder kommst du dort privat unter? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wohne dort immer umsonst bei einem Freund aber ich hab gehört dass das clink hostel nahe Kings Cross gut sein soll

      Löschen
  5. Ich liebe deine Haarfarbe und das Bild der Ente ist ja mal genial! :D

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich schöne Bilder :))
    Wooah und deine Haare !! extremer Neid!

    Sind deine Haare auch so extrem kaputt von Blondieren oder geht das?

    http://patricia-aliena.blogspot.de/

    xoxox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das geht eigentlich, jetzt nach jahrelangem Blondieren hab ich etwas mit trockenen Spitzen zu kämpfen, aber sonst gehts :D

      Löschen
  7. aahhh, super toller eintrag! =) war bisher erst einmal in london, allerdings nur für ein paar tage, hatte also nicht wirklich viel zeit....
    jetzt hab ich wider richtig lust mir diese schöne stadt nochmal richtig anzusehen, vorallem natürlich mit deinen tollen tipps;)

    AntwortenLöschen
  8. gegenseities verfolgen bei lesern &, oder bloglovin ? ((: ( wenn vorhanden ?

    folge garantiert zurück ! versprochen ! :o
    damit du sicher bist, hab ich bei lesern schon einmal verfolgt (:

    http://lapeurdeperdre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe London, ist einfach die beste Stadt!

    Liebe Grüße!
    - Ich freue mich, wenn du vorbeischaust!

    AntwortenLöschen
  10. Dein Blog ist echt toll, und ich lieeebbbee London!!! *.* Dein Blog ist richtig toll!! :) Liebtse Grüsse, www.alldayshopaholic.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. wunderschöner blog und diene haarfarbe ist echt der Hammer!! †

    http://thefanciness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. hach, ich will endlich wieder rüber *.* ich war zwar letztes jahr..aber ich bekomm da bissl heim(fern)weh =/ muss leider auf nächstes jahr warten *ungeduldig*
    super tolle fotos :D

    AntwortenLöschen
  13. Oh Gott, ich liebe deine Haare!!!
    Ich hatte sie bis vor kurzen noch rot, aber das viele Färben hat sie so zerstört, dass ich sie erstmal wieder braun machen musste, damit sie sich etwas erholen.
    Wenn ich deine Haare sehe, dann will ich sofort Farbe kaufen gehen! :D
    Ürbigens wirklich toller Blog! :)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo!

    Ich habe ja Anfang des Jahres ein Praktikum in London gemacht (mein Arbeitsplatz war super, die Unterbringung unter aller Sau und den Aufenthalt konnte ich erst nach 2 Wochen genießen).
    Und bei den vielen London-Bildern (besonders die Camden Bilder) bekomme ich echtes Fernweh. Ich habe nochmal vor nach London zu reisen, allerdings für nur 5 Tage. So vieles habe ich einfach noch nicht gesehen. Irgendwie hat mich London, trotz der Strapazen, ein wenig verzaubert.

    AntwortenLöschen
  15. Wow was für ein toller Bericht (okay, ich war ein wenig voreingenommen, weil ich London wirklich liiiebe). ;) Beim Durchlesen konnte ich eigene Erinnerungen wieder abrufen, mich über gute Tipps deinerseits erfreuen und einfach die Bilder geniessen ! Daaaanke ;)
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen

glitter glitter